Willkommen auf der Seite des Deutsch-Dänischen Patchworkforum

Das Patchworkforum möchte patchworkbegeisterten Menschen aus der Grenzregion eine Plattform bieten, um sich zu treffen und auszutauschen.
Unser Forum ist bestrebt, das Interesse an unserem Hobby zu erhalten und durch den sprachlichen und kulturellen Austausch das Zusammenleben beider Nationen zu fördern.
Alle Menschen, die zu einer positiven Entwicklung des Patchworkforums beitragen wollen, können Mitglied werden.
Wir treffen uns 3 mal jährlich abwechselnd in Dänemark und in Deutschland

Kludemagazin Knivsberg

Welch eine Freude – endlich wieder ein Näh-Wochenende mit
anderen Patchworksüchtigen auf dem Knivsberg in Dänemark !!!
28 dänische und deutsche Mitglieder des D-DK PW-Forums waren dabei und
haben es sich vom 4.-6. Nov. 2022 richtig, richtig gut gehen lassen.
Wir waren jetzt zum 4. Mal auf dem Knivsberg zu Gast und unsere Unterkunft
war diesmal richtig genial. Die Bildungsstätte auf dem Knivsberg bot frisch und
geschmackvoll renovierte Zimmer, teils mit grandioser Aussicht. Die
Vollverpflegung (auch vegan) war von vielen Teilnehmern gleich mit gebucht
worden und wir wurden nicht enttäuscht. Es schmeckte uns allen sehr gut!
Und zudem gab es natürlich ausreichend Platz für die vielen Nähbegeisterten
mit ihren Nähmaschinen, den Schneidematten und dem ganzen anderen Kram,
den Patchworker-innen so mitschleppen, um bei einer Veranstaltung wie
dieser gut gewappnet über die Runden zu kommen.
In den drei von uns genutzten Räumen, u.a. dem großen Theatersaal, war
zudem genug Platz für die vier Kursleiter aus beiden Ländern und die vielen
wunderschönen Stoffe, die zum Verkauf angeboten wurden. Und auf dem
bereits vorbereiteten Ständerwerk, das der Knivsberg anlässlich unserer
Ausstellung im Jahr 2018 gebaut hatte, konnten wir unsere mitgebrachten
Quilts erneut stilvoll präsentieren.
Die Kurse haben wieder unglaublich viel Spaß gemacht. Es wurden Drachen
genäht und es wurde gezeigt, wie mit Hilfe von Linealen an der Nähmaschine
alle möglichen Quiltmuster entstehen können. In weiteren Kursen entstanden
verschiedene Taschen und neue, zum Teil komplizierte Blöcke.
Auch das „freie“ Nähen kam nicht zu kurz und es blieb selbstverständlich viel
Zeit zum Schnacken, entsprechend war der Geräuschpegel. Aber so soll es ja
auch sein!
Zum Abschluss wurde alles Genähte unter viel Beifall beim Show&Tell gezeigt.
Dann gab es noch ein gemeinsames Kaffeetrinken und das 3. gemeinsame
Nähwochenende des Forums war vorüber.
So ein Wochenende ist gefühlt immer zu kurz !!!
Plötzlich muss schon wieder alles eingepackt werden, obwohl man doch
eigentlich gerade erst angefangen hat. Aber es soll ja nicht das letzte Mal
gewesen sein und dann bist vielleicht auch du dabei . . .
Mit freundlichen Grüßen
Kirsten Luth ( www.d-dk-patchworkforum.eu)